Thomas

Ausbildung: Fleischer

Das sind meine Aufgaben bei Wieland

Als Gießer bin ich an den Schmelzöfen und Gießanlagen in Vierschicht eingesetzt. Hier werden Bolzen und Platten gegossen, die das Vormaterial für die verschiedensten Produkte bei Wieland sind.

Meine Aufgaben als Gießer sind total interessant. Es ist immer wieder faszinierend, wie sich beim Befüllen des Schmelzofens 500 kg festes Kupfer innerhalb von Minuten verflüssigt. Je nach Legierung gebe ich Schrotte, Neumetall oder Legierungskomponenten dazu. Insgesamt sind dann ca. 15 Tonnen Metall im Ofen.

Damit das geschmolzene Metall nicht oxidiert und keine Schlacke entsteht, achte ich darauf, dass ein Schutzmedium (Ruß oder Graphit) auf der Schmelze ist. Zusätzlich kontrolliere ich regelmäßig die Temperatur und nehme eine Probe der Schmelze für die Analyse im Labor. Nachdem dieses die Zusammensetzung freigegeben hat, kann ich die Schmelze an die Gießanlage überführen.

Beim Gießprozess wird die Schmelze über eine automatische Durchflussregelung in wassergekühlte Kokillen geleitet. Je nach Legierung muss das Metall auch beim Füllen der Kokillen gegen den Luftsauerstoff mit Abdeckmittel geschützt und die Temperatur ständig kontrolliert werden. Das Metall wird zu Platten mit einem Gewicht von je 11 Tonnen gegossen. Diese werden von einem Hallenkran aus der Gießgrube gehoben und dann auf eine Länge von 6 m gesägt.

Der Transport mit dem Stapler ist in der Gießerei sensibel, da ich neben gegossenen Bolzen auch heißes, flüssiges Metall vom Schmelzofen zur Gießanlage mit einer sogenannten Transportpfanne befördere. Deshalb trage ich bei all meinen Aufgaben eine spezielle Schutzausrüstung aus Hightech Material, an der sogar flüssiges Metall abperlt.

Das macht meine Arbeit besonders

Da sich jede Legierung in der Kokille anders verhält, ist der Beginn des Gießprozesses der kritische und spannendste Moment. Alles muss dabei passen, denn hier entscheidet sich, ob der Abguss erfolgreich oder das Endprodukt Ausschuss ist.

Beim manuellen Befüllen der Kokille ist die Geschwindigkeit (nicht zu schnell und nicht zu langsam) genauso wichtig, wie der Zeitpunkt wann die Abdeckung aufgegeben wird. Deshalb haben wir Gießer jahrelange Erfahrung an den Schmelzöfen und Gießanlagen.

Deshalb bin ich gerne bei Wieland

Weil ich bei Wieland eine sichere Zukunft habe. Dazu ist der Zusammenhalt zwischen den Kollegen in der Gießerei etwas Besonderes, nach dem Motto „einer für alle, alle für einen“.

Wieland ist für mich

  • Sicherheit
  • Zukunft
  • Gemeinschaft